Rosenkrieg und Regenwetter

René Zipperlen

Von René Zipperlen

So, 13. Oktober 2019

Wirtschaft (regional)

Der Sonntag Die zweite Auflage der Dreilandmesse war zugleich die letzte – Sie scheidet im Streit.

Das mutige Gastspiel ist beendet: Schon nach der zweiten Auflage verkündet die Ausrichterin das Ende der Dreilandmesse Rheinfelden. Als Grund gibt sie mangelnde Unterstützung und Gängelung durch die Stadtverwaltung an. Die sieht sich aber im Recht.

"Die Dreilandmesse kommt wieder" – so titelt die Homepage der Messe noch heute. Die Überschrift entstammt freilich einem Artikel über die erste Auflage der Messe im Herbst 2017. Nach Rheinfelden kam Messechefin Regina Rieger aus Rastatt vom 3. bis 6. Oktober tatsächlich, sah – und strich die Segel. Unumstößlich, richtete sie vergangenen Sonntag der Presse aus, sei ihre Entscheidung, die Messe aus Rheinfelden abzuziehen.

In ihrem Statement schreibt die Messeleitung von "Gängelungen" und ausgebliebener "Rückendeckung" vonseiten der Stadtverwaltung. Entzündet hat sich der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ