Polizei greift ein

Mehrere Männer wollten ohne Eintrittskarte in den Europa-Park

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 31. Mai 2020 um 11:08 Uhr

Rust

Mehrere Männer einer Besuchergruppe wollten am Samstag ohne Eintrittskarte den Europa-Park in Rust besuchen. Ihren Versuch, über den Fluss Elz reinzukommen, stoppte die Polizei.

Der geplante Ausflug einer 20-köpfigen Gruppe endete am Samstagmittag mit zwei vorläufigen Gewahrsamnahmen und drei Anzeigen wegen Hausfriedensbruch. Laut Polizei versuchten mehrere Männer aus der Gruppe ohne gültige Eintrittskarte auf das Gelände des Freizeitparks zu gelangen. Sie versuchten es über den Fluss Elz, der durch dem Europa-Park fließt. Das wurde vom Sicherheitsdienst und mehreren alarmierten Polizeistreifen unterbunden, so dass die uneinsichtigen Betroffenen nach einiger Zeit ohne Parkbesuch die Heimreise antreten mussten.