Wenn ein Elefant den Takt vorgibt

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Di, 07. Dezember 2010

Rust

Tino Aeby wollte immer zum Zirkus, ob als Clown oder als Musiker. Heute ist er Kapellmeister in der Zirkus-Revue des Europa-Parks.

RUST. Das fließende, ausgeprägte Grundrauschen des Schlagzeugbeckens sorgt für Gänsehaut und atemlose Spannung, dann ein dumpfer Schlag auf die Trommel. Erleichterung beim Publikum unterm Zirkuszelt. Minutenlange Spannung entlädt sich in tosendem Applaus. Die Artisten verbeugen sich, Zuschauer trampeln, pfeifen, und klatschen – der Lohn für eine Topleistung. Dann sorgt der Sound der Zirkuskapelle für neue spannungsgeladene Stimmung. "Wir schaffen Spannung, verschaffen den Artisten Zeit zur Konzentration und sorgen dafür, dass es im Zirkus keine Sekunde gibt, in der nichts kommt", sagt Tino Aeby, Kapellmeister der Zirkus-Revue im Europa-Park.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ