Feuer in Teningen

Sachschaden nach Brand beläuft sich auf mehrere 100 000 Euro

Sylvia-Karina Jahn und Aribert Rüssel

Von Sylvia-Karina Jahn & Aribert Rüssel

So, 16. September 2018 um 17:04 Uhr

Teningen

Vier Häuser sind nach einem Großbrand in Teningen beschädigt und nicht mehr bewohnbar. Alle Bewohner sind in Sicherheit, zur Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor.

TENINGEN. Die Feuersäule war weithin zu sehen. Ein Großbrand an der Kirchstraße/Ecke Riegeler Straße hielt die Einsatzkräfte der Teninger, Emmendinger und Endinger Feuerwehr am Freitagabend nach 21 Uhr bis in die Morgenstunden in Atem. Es entstand ein immenser Schaden, mehrere 100000 Euro nannte die Polizei in ihren ersten Meldungen. Zwei Feuerwehrleute wurden durch herunterfallende Ziegel leicht verletzt. Die Brandursache ist noch offen, die Polizei setzt einen Sachverständigen ein. Es war der größte Brand in Teningen seit dem Brand bei Tscheulin 1958.

Bereits nach sechs Minuten war das erste Fahrzeug und eine Minute später das erste Löschfahrzeug an der Einsatzstelle. Angesichts des Brandausmaßes war der Einsatzleitung sofort klar, alle verfügbaren Einsatzkräfte ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung