Fußball-Umfrage

Saisonabbruch? Clubs im Bezirk Freiburg können sich damit arrangieren

Lukas Karrer und Toni Nachbar

Von Lukas Karrer & Toni Nachbar

Di, 12. Mai 2020 um 19:00 Uhr

Oberliga BaWü

BZ-Plus Im Amateurfußball steht der Saisonabbruch bevor – mit je einem Aufsteiger pro Liga und ohne Absteiger. Im Bezirk Freiburg hätte der SV Mundingen wegen eines minimalen Nachteils das Nachsehen.

Die Empfehlung des Südbadischen Fußballverbandes, die Spielzeit 2019/20 in den Amateurligen unter Berücksichtigung der aktuellen Tabellenstände abzubrechen, wird von den Vereinen in der Region mit Erleichterung registriert. Ein wochenlanger Zustand der Ungewissheit wäre so beendet, die Clubs hätten mehr Planungssicherheit für eine kommende Saison. Ungerechtigkeiten in der Aufstiegsfrage sind unvermeidlich, wie es das Beispiel um das Kopf-an-Kopf-Rennen in der Bezirksliga zwischen dem SV Mundingen und dem Bahlinger SC II zeigt. Dass es keine Absteiger gibt, wird jedoch begrüßt.
Hintergrund: Die drei Verbände in Baden-Württemberg präferieren den Saisonabbruch (BZ-Plus)
Die Verantwortlichen des Oberligisten Freiburger FC gehörten zu denen, die den Entscheidungen des Verbandes in der Corona-Krise eher gelassen entgegen harrten. "Ich halte es für die richtige Entscheidung. Aktuell ist nicht an Amateurfußball zu denken", sagte FFC-Trainer Joschua ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ