Wolfswinkel-Debatte

Salomon: Lavori soll Vorwurf der Unehrlichkeit zurücknehmen

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 10. Oktober 2013 um 19:44 Uhr

Freiburg

Ernst Lavori, Vorsitzender der AG der Freiburger Bürgervereine, hat die Verwaltung im Zuge der Debatte über das neue SC-Stadion als unehrlich bezeichnet. Oberbürgermeister Salomon ist entsetzt.

Es fielen harsche Worte in der jüngsten Versammlung der Bürgerinitiative Pro Wolfswinkel – im Streit um den möglichen Stadionstandort wurde die Stadtspitze mit Vorwürfen überhäuft. Ernst Lavori, Mooswald-Anwohner und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Freiburger Bürgervereine (AFB), hatte kritisiert: "Es gibt keine Ehrlichkeit in der Verwaltung." Dieser Satz sorgt nun im Rathaus für viel Ärger: "Ich erwarte, dass diese Äußerung, wenn sie denn so gefallen ist, zurückgenommen wird", sagte am Donnerstag Oberbürgermeister Dieter Salomon gegenüber der BZ.

"Bisher habe ich von allen Beteiligten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ