Straße zum Rhein bleibt gesperrt

Donnernd lösen sich Felsbrocken

Roland Vitt

Von Roland Vitt

So, 20. September 2009 um 14:05 Uhr

Sasbach

Ein Felssturz ereignete sich am Samstagmorgen am Limberg genau gegenüber des "Zollhäusles" am Rhein. Tonnenschwere Steinbrocken und Geröll lösten sich aus dem Fels und stürzten auf die Straße. Menschen wurden nicht verletzt.

SASBACH. Ein Felssturz ereignete sich am Samstagmorgen am Limberg genau gegenüber des "Zollhäusles" am Rhein. Tonnenschwere Steinbrocken und Geröll lösten sich aus dem Fels und stürzten auf die zum Rhein und zur Rheinbrücke führende Straße. Menschen kamen hierbei nicht zu Schaden.

Die Zufahrtstraße zum Rhein bleibt bis auf weiteres gesperrt. Einige Brocken kullerten bis vor das "Zollhäusle". Während des Sturzes und als die Gesteinsbrocken aufschlugen hat es viele von ihnen zerteilt. Wie durch ein "Wunder" blieben die Boote auf ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ