Landesliga, Staffel II

Sascha Strazzeri, FSV Rheinfelden: "In der Schule habe ich mal alle veräppelt"

Uwe Rogowski

Von Uwe Rogowski

Do, 10. Oktober 2019 um 16:30 Uhr

Landesliga Staffel 2

BZ-Plus Warmlaufen mit dem Fußballer Sascha Strazzeri vom Landesligisten FSV Rheinfelden. Der Ex-Weiler spricht im BZ-Fragebogen über Zeitreisen, Schule und die Rheinfelder Krise.

Es sieht nicht gut aus für den FSV Rheinfelden. Noch, entgegnet Sascha Strazzeri. Schon am Samstag gegen die Spvgg. Untermünstertal (17 Uhr) beginne die Aufholjagd beim sieglosen Fußball-Landesligisten, dem bereits acht Punkte zum sicheren Nichtabstiegsplatz fehlen. Strazzeri, 25, selbst wird mit Toren helfen müssen, er zählt zu den verlässlichsten Schützen beim FSV. Vergangene Saison traf er zwölfmal in 23 Spielen. Morgen kehrt er in den Kader zurück, und zuvor stand er für den BZ-Fragebogen Rede und Antwort – auch zu Nichtsportlichem.

» Als Kind wollte ich werden: Fußballprofi. Ich habe mit vier Jahren in der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ