Planung

SC Freiburg absolviert erneut Trainingslager in Österreich

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. Juli 2020 um 16:12 Uhr

SC Freiburg

Der SC Freiburg startet am 10. August mit dem Mannschaftstraining. Anschließend wird die Streich-Elf wieder für ein Trainingslager ins österreichische Schruns reisen.

Wegen der Corona-Pandemie war lange nicht klar, wohin Fußball-Bundesligist SC Freiburg vor der neuen Saison ins Trainingslager reisen wird. Nun steht fest: Nach dem Trainingsauftakt (10. August) mit Corona-Tests und Leistungsdiagnostik werden die Breisgauer einmal mehr Quartier im österreichischen Schruns beziehen. Vom 20. bis 29. August sollen an gewohnter Stelle (nur das Hotel ist ein anderes als in den Vorjahren) die Grundlagen für die kommende Spielzeit gelegt werden.

Es wäre das 14. Trainingslager im Montafon für den Sportclub. Wie es mit Testspielen aussehen könnte, wird aktuell geklärt. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) empfiehlt, nur gegen Teams mit denselben Hygienestandards wie die Profimannschaften anzutreten. Partien gegen Amateurteams dürften somit wohl nicht stattfinden können. Das Programm dürfte sich entsprechend reduzieren.
Porträt: Alexander Faller, Jahrgang 1925, hat seit der Ära Finke kaum ein Heimspiel des SC Freiburg verpasst. Etwas anderes außer "Stehplatz Nord" kommt für ihn nicht in Frage.