Schanghai bereitet sich auf Taifun vor

afp

Von afp

Di, 14. September 2021

Panorama

Zehntausende Menschen vor Chanthu in Sicherheit gebracht und Hunderte Flüge gestrichen.

In Schanghai sind am Montag Zehntausende Menschen vor dem heranziehenden Taifun Chanthu in Sicherheit gebracht und Hunderte Flüge gestrichen worden. Mindestens 28 000 Menschen mussten gefährdete Stadtbezirke der Millionenmetropole an der Ostküste Chinas verlassen, wie der Staatssender CCTV berichtete. U-Bahnen blieben in den Depots, Schulen und Kindergärten wurden geschlossen.

Der tropische Wirbelsturm sollte am Montagabend auf die Küste treffen und sorgte schon vorher für acht Meter hohe Wellen.

An den Flughäfen Pudong und Hongqiao wurden laut der Website Flightradar24 bis zum Nachmittag die meisten Flüge gestrichen. Der Freizeitpark Disneyland in Schanghai bleibt bis Dienstag geschlossen.

Chanthu hatte sich in der vergangenen Woche ungewöhnlich schnell zwischen Guam und den Philippinen gebildet. Er zog als Super-Taifun mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 257 Stundenkilometern an den Philippinen vorbei und sorgte dort für sintflutartige Regenfälle. Auch an Taiwan zog Chanthu am Sonntag lediglich vorbei.