Narren im Markgräflerland

Schdrubbl-Häxe verschdrubbeln gern die Haare von Umzugbesuchern

Bernhard Amelung

Von Bernhard Amelung

Mo, 17. Februar 2020 um 14:07 Uhr

Buggingen

Erst seit 2017 gibt es die Schdrubbl-Häxe aus Seefelden. Die junge Clique ärgert gern auf Umzügen die Besucher – natürlich in dem sie die Haare zerzausen.

Verrückt, verpeilt, ein bisschen durchgeknallt. So beschreiben sich die Schdrubbl-Häxe selbst. Sie kommen aus Seefelden, einem Ortsteil der Gemeinde Buggingen. Zusammengeschlossen haben sie ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ