Mann ohne Wohnsitz knackt Keller

Schlafplatz mit Bar

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 03. Februar 2020 um 18:03 Uhr

Titisee-Neustadt

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz ist eine Polizeistreife in den frühen Abendstunden des Sonntags an die Titiseestraße gefahren.

TITISEE-NEUSTADT. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte das Revier davon unterrichtet, dass mehrere Kellerräume im Haus aufgebrochen waren. Die Polizisten trafen an Ort und Stelle auf einen 23-jährigen Mann. Der Mann, der einen Bezug zu dem Haus hat, aber ohne festen Wohnsitz ist, gab zu Protokoll, dass er die Kellerräume als Übernachtungsmöglichkeit genutzt und sich außerdem an dort gelagerten alkoholischen Getränken bedient habe. Der Mann wurde festgenommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren, es geht um Einbruch und Diebstahl. Die Polizei spricht von einem Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet etwaige Zeugen für das Tun des Mannes, sich unter Tel. 07651/93360 zu melden.