Mostbirnen in Reihe

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Mi, 05. Februar 2014

Schliengen

Rettungsaktion für sieben Bäume in Obereggenen, die auseinanderzubrechen drohten.

SCHLIENGEN-OBEREGGENEN. Sie sind mit ihren vielen Blüten im Frühling und wegen der rotbraunen Blätter im Herbst ein Hingucker und für Touristen ein beliebtes Fotoobjekt. Vor rund 100 Jahren hat ein Landwirt aus Obereggenen Mostbirnbäume entlang eines Feldwegs gesetzt. Sieben davon haben eine beachtliche Größe erreicht. Jetzt wurden sechs Birnbäume in einer Benefizaktion von den Fachbetrieben Ulrich Pfefferer aus Müllheim und Markus Reisser aus Buggingen so zurückgeschnitten, dass sie die Chance haben, noch viele Jahre stehen zu bleiben.

Schon vor einigen Jahren hatte der Vorsitzende der BUND-Ortsgruppe Bad Bellingen-Schliengen, Wilfried Vollmer, die Idee, dass man die Bäume von Totholz entlasten müsste, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Sie fielen ihm auch deshalb ins Auge, weil der BUND den Birnbäumen gegenüber eine Streuobstwiese betreut. Vollmer nahm Kontakt zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ