Wo aus Oberschülern Flakhelfer wurden

Friedbert Zapf

Von Friedbert Zapf

Fr, 05. April 2013

Schluchsee

In Seebrugg gab es ein Ausbildungslager der Luftwaffe / Geschütze sollten Staumauer schützen.

SCHLUCHSEE-SEEBRUGG. "Dort, rechts der Straße, stand eine große Baracke, und hier, auf der linken Straßenseite, eine kleinere." Eugen Isele, Jahrgang 1932, steht in Seebrugg an der Abzweigung der L 170 von der B 500 Richtung Rothaus und zeigt in den dichten Fichtenbestand, der sich von der Kreuzung bis zum kleinen Sträßchen nach Faulenfürst erstreckt. Auf einer Zeichnung, die der damals 15-jährige Reiner Haehling von Lanzenauer Anfang 1944 gefertigt hat, sind vier Barackengebäude zu sehen. Sie bildeten das Luftwaffenhelfer-Ausbildungslager Seebrugg. In diesem Lager wurde der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ