Nachtzugdebatte rollt wieder an

André Hönig

Von André Hönig

Fr, 27. Januar 2012

Schopfheim

Die Stadt Schopfheim und der RVL wollen sich erneut dafür einsetzen, dass die Züge zwischen 21 und 23 Uhr wieder bis Zell fahren.

SCHOPFHEIM. Sie nimmt wieder Fahrt auf, die Debatte um Nachtzüge von Schopfheim nach Zell: Die Stadt Schopfheim jedenfalls will das Gespräch mit den betroffenen Gemeinden suchen. Und auch bei der Fahrplankonferenz im März will sie, wie auch der Regio Verkehrsverbund Lörrach, erneut beim Land dafür werben, dass die Bahnhöfe hinter Schopfheim zwischen 21 und 23 Uhr nicht mehr länger abgehängt sind.

Nicht zum ersten Mal wird das Thema politisch aufgegleist. Mehrfach schon gab es seit 2008 Versuche, eine Weiterfahrt der Nachtzüge ab Schopfheim wieder anzuschieben. In diesem konkreten Fall kommt unter anderem durch die Schopfheimer SPD die Diskussion wieder ins Rollen. Bereits beim Dreikönigshock wurde in deren Reihen – unter anderem auch von IG-Pro-Schiene-Mitglied Jost Noller – öffentlich bemängelt, dass einerseits in Lörrach über einen 15-Minuten-Takt diskutiert werde, andererseits ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ