"Wieso soll das Café Irrlicht weg?"

Marlies Jung-Knoblich

Von Marlies Jung-Knoblich

Mi, 20. März 2013

Schopfheim

Junge Leute strömten zur Gemeinderatssitzung und sagten ihre Meinung / 14 Tage Zeit für Stellungnahme und mögliche Lösungen.

SCHOPFHEIM. Das Café Irrlicht rief – und die Anhänger kamen in Scharen zur Gemeinderatssitzung am Montagabend. Der Ratssaal füllte sich mit jungen Leuten, die dem Bürgermeister und den Gemeinderäten sagten, wo beim Mietvertrag der Schuh drückt. Die zentrale Frage: "Wieso möchten sie das Café Irrlicht und somit uns nicht mehr in Schopfheim haben?" So sehen es die jungen Leute jedenfalls, seit sie als Antwort auf eine Stellungnahme die Kündigung erhalten haben.

Den Mietvertrag, das machten die Irrlicht-Sprecher deutlich, wollen sie erst unterzeichnen, wenn das Alkohol- und Glasflaschenverbot im Außenbereich und die Forderung gestrichen wird, dass die Irrlichter Versammlungen von Personen auf öffentlichem Gelände (Anna-Kym-Park, VR-Bank und angrenzendes Bahngelände) aufzulösen haben. Sauer stößt auch die von der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung