Schriftstellerin Bärbel Reetz erhält Hesse-Preis

dpa

Von dpa

Do, 09. September 2021

Literatur & Vorträge

Der Preis der Hermann Hesse Gesellschaft geht an die Schriftstellerin Bärbel Reetz. Die Gesellschaft ehre eine Forscherin und Autorin, die nicht nur mit Erzählungen wie "Zeitsprung" (2002) und Romanen wie "Die russische Patientin" (2006) und "Lenins Schwestern" (2008) Beachtung gefunden habe, sondern sich auch um die Erforschung von Werk, Lebensgeschichte und Lebenskontext von Hesse Verdienste erworben habe, teilte eine Sprecherin der Stadt Calw mit.