Aus Kenzingen geflohene Jüdin

"Schüler lernen nicht genug über den Nationalsozialismus"

Felix Lieschke

Von Felix Lieschke

Mo, 21. Oktober 2019 um 20:39 Uhr

Kenzingen

BZ-Plus Alice Dreifuss Goldstein floh 1939 als Kind mit ihren Eltern aus Kenzingen in die USA. Die heute 88-jährige Jüdin war jetzt in ihrer Heimat zu Gast und sprach mit Schülern über den Nationalsozialismus.

1939 ist Alice Dreifuss Goldstein mit ihren Eltern vor den Nationalsozialisten aus Kenzingen geflohen. Ihre Großeltern wurden wenig später nach Gurs deportiert.

Heute ist sie 88 Jahre alt. Sie hat die ersten acht Jahre in Kenzingen verbracht. An der Brown Universität in Rhode Island, USA, hat sie Demografie studiert und am Center für Bevölkerungsstudien gearbeitet. Daneben engagiert sie sich in mehreren ehrenamtlichen Organisationen.

In dieser Woche war Dreifuss Goldstein wieder in der Region, um unter anderem vor Schülern zu sprechen. Felix Lieschke hat sie nach einem Besuch im Kenzinger Gymnasium getroffen.

"Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass es Zeit wird, über meine eigene Geschichte zu reden." BZ: Frau Dreifuss Goldstein, wie geht es Ihnen nach so einem Vortrag vor einer Schulklasse?
Dreifuss Goldstein: Ich fühle mich sehr gut nach solchen Gesprächen mit Schülern. In den Schulen lernen die Schüler nicht genug über den Nationalsozialismus, und was im Lehrplan vergessen wird, sind die individuellen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ