Um Kurven driften und über Rampen rasen

Ibrahim Ziebell, Klasse 8a, Hansjakob-Realschule

Von Ibrahim Ziebell, Klasse 8a, Hansjakob-Realschule (Freiburg)

Fr, 03. Mai 2019

Schülertexte

Spiel "Asphalt 9 Legends".

Ich sitze vor meinem Handy, und eine Welt aus Straßen ist aufgebaut. Der Countdown läuft runter, Motoren brummen laut und röhrend. Das Rennen beginnt. Ich fahre los. Auf einer Strecke von vielen, die sich auf der ganzen Welt befinden, habe ich das Gefühl ganz weit weg zu sein. Ich fahre auf Pisten, drifte um Kurven, rase über Rampen und vollführe sogar eine 360-Grad-Drehung in der Luft. All das ist möglich im Spiel "Asphalt 9 Legends", einem Rennspiel aus dem Jahre 2018. Es ist eine Fortsetzung der legendären Asphalt-Reihe.

Warum ich dieses Spiel liebe? Seitdem ich es zum Ersten Mal gespielt habe, hat mich die Grafik umgehauen, die Rennstrecken und die Autos, die man fahren kann. Heute ist es immer noch eines meiner Lieblingsspiele. Was bewirkt dieses Spiel bei mir? Ich kann abschalten vom täglichen Stress der Schule. Einfach ein paar Rennen fahren, Autos verbessern und alles für einen Moment vergessen. Das reduziert bei mir Stress und entspannt. Warum sollte man das Spiel unbedingt ausprobieren? Für jeden Rennspielliebhaber ist es ein Muss, es getestet zu haben. Die Grafik ist umwerfend, so viel Liebe zum Detail, man denkt, man sitzt in einer echten Maschine. Außerdem ist die Auswahl an Fahrzeugen riesig. Von der Alltagskarre bis zur Luxusklasse ist alles dabei. Auch die Rennmöglichkeiten sind vielfältig: Vom klassischen Rennen, in dem man gegen sieben andere Rennfahrer fährt, bis zum sogenannten Online-Modus, in dem man ein Rennen gegen die Zeit macht, ist alles möglich.

Und? Was denkst du? Wirst du die nächste Legende?