Interview

Schulsozialarbeiter: "Einzelne Fälle gehen einem wirklich nah"

Sophia Ungerland

Von Sophia Ungerland

So, 05. November 2023 um 20:24 Uhr

Ihringen

BZ-Plus Der Ihringer Schulsozialarbeiter Axel Schimpff fördert soziale Kompetenzen und kümmert sich um kleine und große Probleme im Schulalltag. Manchmal geht es dabei auch um Kindeswohlgefährdung.

BZ: Herr Schimpff, was sind Ihre Aufgaben als Schulsozialarbeiter?
Schimpff: Ich berate Schülerinnen und Schüler bei individuellen Problemen zum Beispiel in Form von Einzelgesprächen. Außerdem führe ich Gruppenangebote durch, dazu gehört etwa der Klassenrat, welcher fest im Stundenplan verankert ist. Dort können die Kinder Wünsche und Lob einbringen und sich in einem ehrlichen und offenen Umfeld austauschen. Ziel ist, dass sich die Kinder in der Klasse ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung