Friesenheim

Schwänzer auf Roller und Fahrrad im Schlepptau unterwegs

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 31. Januar 2020 um 16:50 Uhr

Friesenheim

Drei Schulschwänzer sind am Donnerstag auf ungewöhnliche Weise durch Friesenheim gefahren. Sie saßen alle drei auf dem Sattel des Rollers und zogen ein Fahrrad hinter sich her, wie die Polizei schreibt.

Am Donnerstagmorgen hat die Polizei zunächst erfolglos versucht, am Ortsausgang von Friesenheim einen Motorroller mit drei jugendlichen Schulschwänzern auf dem Sattel anzuhalten – die zudem einen Radfahrer hinter sich herzogen. Einer der drei auf dem Roller trug keinen Schutzhelm. Wie die Polizei schreibt, ignorierte der Fahrer die Halte-Signale der Beamten zunächst und flüchtete.

Letztlich sei es nach umfangreichen Ermittlungen aber gelungen, alle vier Jugendlichen zu identifizieren und zu stellen. Es handelte sich um 12 bis 15 Jahre alte Schüler einer Realschule, die ihre Zeit an diesem Morgen anders als in der Schule verbringen wollten. Die Schule wurde über den Sachverhalt laut Polizei in Kenntnis gesetzt.

Da der Fahrer außerdem keine entsprechende Fahrerlaubnis besaß, erwartet diesen nunmehr auch noch ein Strafverfahren. Die anderen Ordnungswidrigkeiten werden ebenfalls anzeigt, schließt die amtliche Polizeimeldung.