Bei der Wehra-Mündung

Schwanennester geplündert

Jörn Kerckhoff

Von Jörn Kerckhoff

Di, 15. Mai 2012 um 19:50 Uhr

Wehr

Sieben Schwanennester mit zwölf Jungtieren und acht Eiern wurden offenbar in der Nacht von Freitag auf Samstag im Naturschutzgebiet im Bereich der Wehra-Mündung geplündert.

Carmen Weitzel vom Schwanenschutzkomitee Hochrhein kann es kaum begreifen, obwohl sie das nicht zum ersten Mal erlebt. Beinahe die komplette Schwanengeneration dieses Jahres wurde damit in diesem Gebiet zerstört.

"Am Freitag war bei unserem Kontrollgang noch alles in Ordnung", so Carmen Weitzel. Mit uns meint sie auch Andrea Girsch vom Tierschutzverein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung