Messerstecherei in Stein

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 04. August 2020

Schweiz

Zwei Männer verletzt.

(BZ). In Schweizer Stein ist es am frühen Sonntagabend zu einer Messerstecherei gekommen. Zwei Personen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wie die zuständige Polizeidienststelle mitteilte. Von dem Täter fehlt bisher jede Spur. Zu dem Vorfall kam es offenbar kurz vor 18.30 Uhr beim Sportplatz Bustelbach. Wenig später meldete sich einer der Beteiligter über den Notruf. Es werde Hilfe benötigt. Umgehend rückten daraufhin eine Ambulanz sowie die Kantons- und Regionalpolizei aus. Wie sich laut Polizei herausstellte, war es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen vier Personen in der Nähe des Sportplatzes gekommen. Einer der Beteiligten habe ein Messer gezückt und unvermittelt auf einen 17- und einen 24-jährigen Schweizer eingestochen. Beide mussten wegen mittelschweren bis schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Täter und ein Begleiter flüchteten in Richtung Münchwilen. Die genauen Umstände der Tat sind bisher noch unbekannt. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Strafuntersuchung eingeleitet. Die Kantonspolizei Aargau ermittelt ebenfalls in dem Fall.