Sechs Neue sind verpflichtet

Silas Schwab

Von Silas Schwab

Sa, 06. Juli 2019

Eisenbach (Hochschw.)

Der Eisenbacher Gemeinderat kommt zur konstituierenden Sitzung zusammen / Harald Müller wird Bürgermeisterstellvertreter.

EISENBACH. Sechs Neue und sechs Alte – sie wurden am Donnerstag in der Wolfwinkelhalle für den Eisenbacher Gemeinderat verpflichtet. Harald Müller wurde in der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats einstimmig zum neuen Bürgermeisterstellvertreter gewählt. Zuvor war er zweiter Stellvertreter. Dieser Posten wird künftig von Jörg Willmann bekleidet. Stimmenkönig Thomas Ketterer lehnte eine Nominierung ab.

Die Verabschiedung
"Heute ist ein feierlicher Anlass, deshalb trage ich auch meine Amtskette", verkündete Bürgermeister Alexander Kuckes. Das Gemeindeoberhaupt bedankte sich ausdrücklich bei dem "so langsam ganz gut eingespielten Team". Sehr vielen einstimmigen Beschlüssen seien in den vergangenen Jahren nur wenige Kampfabstimmungen gegenüber gestanden. Er betonte: "Bei allen Entscheidungen stand immer die Sache im Vordergrund." Konstruktiv und kritisch seien sie gewesen – besonders deshalb bedauere er die vielen Abschiede.

Zuerst durfte sich Karl Josef Duttlinger erheben. Der Unternehmer war 25 Jahre im Gemeinderat aktiv, davon 15 Jahre als Bürgermeisterstellvertreter. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ