Zell/Schopfheim

Seger Elektro übernimmt 31 Mitarbeiter von Benninger

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 25. Juni 2020 um 15:34 Uhr

Zell im Wiesental

Das Unternehmen hat einen Teilbereich an Seger Elektro verkauft. Benninger passt seine Strukturen an. Durch diesen Prozess verlieren in Zell 8 Mitarbeiter ihre Arbeitsplätze.

Die Firma Benninger Zell GmbH hat einen Interessenten gefunden, der das Geschäft mit Automationslösungen für externe Kunden und den Schaltschrankbau übernimmt: "Mit der Firma Seger Automation GmbH in Schopfheim konnte der ideale Partner für diesen Betriebsteil gefunden werden", teilte Benninger Zell am Donnerstag mit. Der Vertrag sei am 22. Juni unterschrieben worden, die Übernahme erfolgt am 30. September. Die Firma Seger werde das Geschäft mit Automationslösungen und Schaltschrankbau für externe Kunden unverändert weiterführen und übernimmt 31 Mitarbeiter. Dadurch sei die "nahtlose Weiterführung der Kundenbetreuung und Auftragsausführung für alle Kunden sichergestellt". Der Betriebsteil soll dieses Jahr umziehen.

Die angekündigten Strukturanpassungen bei Benninger beinhalten außerdem die Zusammenfassung von Administrationsfunktionen der europäischen Standorte der Benninger Gruppe; dies führt am Standort Zell zum Abbau von acht Arbeitsplätzen.

Die Benninger Gruppe will sich in Zukunft auf das Geschäft mit Textilveredlungs- und Reifenkordanlagen konzentrieren und in diesen Bereichen wachsen, schreibt das Unternehmen. Der Standort Zell bleibe das Kompetenzzentrum für Reifenkordanlagen und Automationsengineering der Gruppe. Die seit fast 50 Jahre bestehende Firma Seger Elektro mit den Standorten Todtnau, Schopfheim und Basel sei mit Automation in ähnlichen Bereichen tätig und verstärke durch die Übernahme Know-how und Schlagkraft.