Freiwillige in der Gesellschaft

Seit 12 Jahren hilft Ursula Schimandl einmal pro Woche im Tafelladen

Leony Stabla

Von Leony Stabla

Fr, 05. April 2019 um 00:00 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Eine feste Institution ist Ursula Schimandl inzwischen bei der Tafel Rheinfelden, denn zwölf Jahre steht sie nun schon jeden Montagnachmittag hinter der Backwarentheke und gibt die Lebensmittel an die Kunden aus.

"Heute nur fünf Brötchen für jeden", ist dabei der häufigste Satz, den man sie sagen hört, und jedes einzelne Mal tut es ihr leid, dass sie die Ausgabemenge begrenzen muss, doch so ist das System. Damit es nicht zu Gerangel am Einlass kommt, werden an die Kunden Marken mit Zeitangaben für ihren nächsten Einkauf ausgegeben. Gerechnet wird dabei mit rund 100 Kunden pro Nachmittag, und so werden die Einkaufsmengen pro Person eingeschränkt, damit auch noch der letzte Kunde eine Auswahl hat.
BZ-Serie: Diese ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ