Kommentar

Selbstzensur in der Kunst: Wer Bilder abhängen lässt, beweist sein totalitäres Denken

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mo, 05. Februar 2018 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Wann wird Kunst anstößig? Die Kunst kann sich der derzeit aufgeregten Debatte nur entziehen, wenn sie sich allen Tendenzen von Zensur und Selbstzensur verweigert.

"Da gingen beiden die Augen auf und sie erkannten, dass sie nackt waren. " Mit dem Sündenfall kam dem Alten Testament zufolge die Scham in die Welt – und auch der Kampf der Geschlechter. Siehe Genesis 3. Seither hat der Umgang mit dem Nackten, Körperlichen in der Kunst unterschiedlichste Phasen durchlaufen: von den idealisierenden Darstellungen in Antike und Renaissance über die schwüle Erotik des Rokoko und des Fin de Siècle bis hin zum Obszönen des 20. Jahrhunderts samt seinen Tabubrüchen. Wobei die Einschätzungen darüber, was sich schickt, was ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung