Seltene Symbiose zwischen Orgel und Streichinstrumenten

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Do, 03. August 2017

St. Peter

Eröffnung der Internationalen Orgelkonzertreihe in der Barockkirche St. Peter mit Johannes Götz sowie dem Ehepaar Denis und Uljana Zhdanov.

ST. PETER. Bezirkskantor und Hausorganist Johannes Götz wählte als Eingangsstück für die Eröffnung der Internationalen Orgelkonzerte wohl mit Bedacht die "Toccata, Adagio und Fuge C-Dur, BWV 564" von Johann Sebastian Bach. Dieses Orgelwerk ist bestens geeignet, die Qualität einer Orgel unter Beweis zu stellen. Die rasend schnellen Läufe der Toccata über die Manuale hinweg kommen nur dann vollständig klar zur Geltung, wenn das Instrument direkt und schnell anspricht, und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ