Denkpause für Sendemast

Michael Haberer

Von Michael Haberer

Do, 16. August 2012

Sexau

Firma bietet der Gemeinde 3000 Euro Jahrespacht für den Standort eines weiteren Funkmasten.

SEXAU. Der Wasserhochbehälter am Rebberg wäre ein guter Standort für einen UMTS-Antennenträger. Dieser Meinung ist die Firma E-Plus und hat deshalb eine entsprechende Anfrage bei der Gemeinde gestartet, der der Hochbehälter gehört. Eine Jahrespacht von 3000 Eure wäre E-Plus der Standort wert.

E-Plus möchte mit den Antennen an einem knapp zehn Meter hohen Träger sein Handynetz im Ort verbessern. Joachim Papp von E-Plus stellte dem Gemeinderat das Anliegen seines Unternehmens vor. Beschlossen wurde noch nichts. Bürgermeister Michael Goby meinte, es soll nicht der Eindruck erweckt werden, die Verwaltung oder der Gemeinderat wolle in den Sommerferien, wenn viele ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ