Account/Login

Shakespeares Sturm: Geister, Magie und Puppenspieler

Lorenz Bockisch
  • Mo, 23. Februar 2009 , 11:23 Uhr
    Theater-Blog (fudder) Theater-Blog

Am Samstag feierte das Prunkstück der aktuellen Freiburger Theatersaison seine Premiere: Der Sturm, recht frei nach William Shakespeare, mit Musik aus der Feder des Finnen Jean Sibelius. Die Vereinigung der Sparten Theater, Oper und Puppentheater verursachte Entzückung für Augen und Ohren, bei manchem Zuschauer auch für noch mehr Sinne.


Nach dem Riesenerfolg "Peer Gynt" der vergangenen Spielzeit hat Regisseur Jarg Pataki wieder das Philharmonische Orchester (in bewährter Position im hinteren Teil der Bühne) mit den Puppenspielern, Schauspielern und einigen Opernsängern auf der Bühne ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar