SHS investiert bei Develco

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 19. Dezember 2020

Schopfheim

Tübinger Gesellschaft steigt bei Arzneimittelfirma ein.

(BZ). Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH investiert aus ihrem Fonds SHS V in die schweizerisch-deutsche Spezial-Arzneimittel Firma Develco Pharma. In der Schweiz und in Schopfheim entwickelt und produziert das 2006 gegründete Unternehmen mit mehr als 120 Mitarbeitern orale Arzneimittel. Develco verfügt über eine eigene hochmoderne Produktion; zu den Kunden zählen weltweit führende pharmazeutische Firmen, die die Produkte international vertreiben, heißt es in einer Mitteilung.

"Die Entwicklung von oralen retardierenden Arzneimitteln ist ein anspruchsvolles, dynamisches und interdisziplinäres Arbeitsgebiet mit sehr guten Wachstumsaussichten", wird Hubertus Leonhardt, Geschäftsführender Partner bei SHS, zum Investment zitiert. Develco Pharma ist ein Arzneimittelunternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Pratteln. In Schopfheim wird seit 2016 eine hochmoderne Produktion für Schmerzmittel betrieben. Die Tübinger SHS erwirbt im Rahmen der Kapitalerhöhung eine Minderheitsbeteiligung und engagiert sich im Verwaltungsrat. Ebenfalls im Rahmen der Kapitalmaßnahme beteiligen sich auch weitere führende Mitglieder der Geschäftsleitung von Develco. Die SHS investiert in Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen.