Sie lieben aufrichtig und halten durch

Annette Mahro

Von Annette Mahro

So, 29. September 2019

Kultur

Der Sonntag Das Theater Basel zeigt mit Andersens Erzählungen eine von Philipp Stölzl inszenierte mitreißende Schauspieloper.

Ein opulentes Fest erwartet die Besucher in der am Theater Basel von Philipp Stölzl inszenierten Schauspieloper "Andersens Erzählungen".

Märchenhaft mitreißend ist das gut zweistündige Auftragswerk nach einem Text von Jan Dvorák und einer Komposition von Jherek Bischoff, was das Premierenpublikum am Ende mit langem, stehendem Applaus quittiert. Phänomenal ist schon der Einstieg, in dem der anreisende Hans Christian Andersen (1805-1875) auf seine eigene Figur trifft, das Mädchen mit den Schwefelhölzern. Voraus geht dem aus dem Orchestergraben aufsteigenden Bild das rhythmische Geräusch überfahrener Bahnschwellen, ein Perkussionseinfall, der soghaft in die Geschichte zieht und gleich für den ersten Bruch sorgt, reisen die beiden doch mit der Postkutsche.

Die mit der Tänzerin Laetitia Aurélie Kohler besetzte Schwefelholzverkäuferin ist sichtlich einem Traumreich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ