Silber und Bronze

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 30. August 2022

Rickenbach

Leistungsabzeichen für die Bläserjugend Hotzenwald.

(BZ). Jedes Jahr im Sommer, in den Herbstferien oder an Ostern steht für viele junge Nachwuchsmusiker am Hochrhein und dem Hotzenwald das Projekt "Steinabad" auf dem Plan. Für das Erreichen der Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze und Silber geht es dann in das Ferien- und Seminarhaus ins Steinatal. Diese Konstante konnte dieses Jahr nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder stattfinden.

Einige Schüler der Bläserjugend Hotzenwald (BJH) waren nun wieder dabei, um ihre Abzeichen abzulegen: Neben dem Instrumentalunterricht bekamen sie dafür im Vorfeld auch noch einen Zusatzkurs in Musiktheorie, Rhythmik und Gehörbildung, berichtet Ralf Eckert für die Bläserjugend Hotzenwald in einer Pressemitteilung.

In der Kurswoche selbst nahm neben der Vorbereitung auf die Prüfungen auch das gemeinsame Musizieren und das soziale Miteinander viel Raum ein.

Die Teilnehmer der Bläserjugend Hotzenwald, die den Kurs erfolgreich absolviert haben: Melina Kohlbrenner, Jolina Nieke, Sarina Kohlbrenner, Julia Eckert (alle TK Herrischried, alle Bronze), Dominik Stoll (MV 1860 Rickenbach, Silber), Sarah Ruschulte (TK Altenschwand, Silber), Manuel Bader (MV 1860 Rickenbach, Bronze) und Tim Friedrich (MV 1860 Rickenbach, Saxofon, Silber).