fudder fragt nach

Simon Danner vom EHC: Wie geht’s und wie geht’s jetzt weiter?

Gina Kutkat

Von Gina Kutkat

Mi, 13. Mai 2020 um 09:53 Uhr

Menschen (fudder)

Wie verbringen die Menschen in Freiburg die Krise? Was macht es mit ihnen und wie lenken sie sich ab? fudder fragt bei Studierenden, Sportlern und Selbstständigen nach. Folge 1: EHC-Stürmer Simon Danner, 33, wohnhaft in Gundelfingen.

Simon Danner, 33, ist gebürtiger Freiburger und begann seine Eishockey-Karriere beim EHC Freiburg. In den vergangenen sechs Jahren lief er für Schwenningen auf, zuvor stand er in der DEL in Frankfurt, Düsseldorf und Wolfsburg unter Vertrag. Seit Januar 2020 spielt er wieder in seiner Heimat. Am Telefon hat er fudder-Redakteurin Gina Kutkat erzählt, wie er sich fit hält und warum seine Geduld ihn manchmal im Stich lässt.
Herr Danner, wie geht’s Ihnen?
Mir und meiner Familie geht es gesundheitlich gut. Wir können uns nicht beschweren. Für mich war es aus sportlicher Sicht allerdings sehr bitter, dass kurz vor den Playoffs alles abrupt beendet wurde. Das ist die schönste Zeit des Jahres.

Wie haben Sie die letzten zwei Monate verbracht?
Wir haben zwei Kinder, die sind 3 und 6 Jahre alt. Seit Wochen sitzen wir alle zusammen Zuhause, meine Frau und ich bespaßen die Kinder. Das wird auch nicht einfacher. Es ist einfach eine extrem schwierige Zeit ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ