Slam-Poetry-Debüt in Wehr

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Di, 29. September 2020

Wehr

BZ-Plus Erstmals stürmen junge Dichter die Stadthallenbühne / Wegen Corona nur drei Kontrahenten.

. Am Ende des Dichterwettstreits in der Wehrer Stadthalle war es der Slam Poet Richard König, der als Sieger die Goethe-Büste in Händen halten durfte. Die Entscheidung fiel per Applausstärke und war denkbar knapp. Denn auch seine Konkurrentinnen Tonia Krupinski und Marina Sigl hatten starke Texte vorgetragen.

Knapp 60 Zuhörer verfolgten am Sonntagabend den ersten Poetry Slam, den das Kulturamt in Wehr veranstaltete und dessen Teilnehmerliste aufgrund der Corona-Situation von fünf auf drei Mitstreiter geschrumpft war. Moderator Elias Raatz steckte die Regeln ab: Jeder der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung