Fall Maria L.

So haben zwei Beamte des Polizeiposten Littenweiler Hussein K. festgenommen

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mi, 15. November 2017 um 00:00 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Am 2. Dezember 2016 gelang zwei Beamten des Polizeipostens Littenweiler ein echter Coup: Sie entdeckten auf der Straße in ihrem Stadtteil den gesuchten, mutmaßlichen Mörder von Maria L.

Das Duo fragte ihn nach seinen Papieren und bat ihn, zum Abgleich der Dokumente mit ihnen auf den Polizeiposten zu kommen. Hussein K. ging ohne zu protestieren mit in dem Glauben, es handle sich um eine Formalie. Wie die Festnahme genau vonstatten ging, schilderte der 46-jährige Polizist am Dienstagvormittag im Mordprozess gegen Hussein K. am Landgericht.

""Wir haben uns das Bild über 24 Stunden hinweg immer wieder angeschaut. Das Aussehen hatte sich bei mir eingeprägt." Polizist Der Polizeiposten Littenweiler war nach der Vergewaltigung und Tötung von Maria L. am 16. Oktober 2016 stark ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ