Zigarettenpause

So lässt sich Ärger ums Rauchen vermeiden

Maik Heitmann

Von Maik Heitmann

So, 12. Juni 2022 um 09:49 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Wer für eine Zigarettenpause nicht ausstempelt, kann zum Betrüger werden. Ein aktueller Fall zeigt, was Arbeitnehmer und Arbeitgeber beachten müssen und was das Arbeitsrecht dazu sagt.

Es ist nicht einfach, Raucher und Nichtraucher im Betrieb zufriedenzustellen. Doch es gibt Möglichkeiten für einen gerechten Interessenausgleich, damit es nicht bis zum (Gerichts-)Streit kommen muss. Einen solchen gab es nun vor dem Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern. Mit dem Ergebnis, dass der Arbeitgeber Raucherpausen nur in den regulären Pausen erlauben muss.
Der aktuelle Fall ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung