Uploadfilter

So setzt Deutschland die EU-Urheberrechtsreform um

Christopher Ziedler

Von Christopher Ziedler

Sa, 29. Mai 2021 um 18:00 Uhr

Computer & Medien

BZ-Plus Mit dem Beschluss des Bundesrates wird in Deutschland die EU-Urheberrechtsreform umgesetzt. Dabei müssen Plattformbetreiber in Zukunft einer doppelten Verpflichtung nachkommen.

Vor Corona haben die Uploadfilter Geschichte geschrieben. Der Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform, der die Bundesregierung zustimmte, äußerte sich etwa im Video des Youtubers Rezo über die "Zerstörung der CDU", das das Ende der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer einläutete. Zwei Jahre später wird die europäische Richtlinie in deutsches Recht überführt. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung