"So übel sind die Alltagserfahrungen nicht"

ibö

Von ibö

Sa, 02. Februar 2013

Rheinfelden

BZ-INTERVIEW mit Siegfried Oßwald / Der Leiter des Polizeireviers hat im vergangenen Jahr 523 Mal das Verhalten von Radfahrer beanstandet.

RHEINFELDEN. Radfahrern wird von April an für rüpelhaftes Verhalten auf Straßen und Wegen schneller die rote Karte gezeigt. Das Verkehrsministerium bereitet höhere Bußgelder vor. Wie schwer Radler es Fußgängern, Autofahren und der Polizei machen, wollte angesichts der allgemeinen Klage über rücksichtlose Velofahrer Ingrid Böhm-Jacob von Revierleiter Siegfried Oßwald von der Rheinfelder Polizei wissen.

BZ: Im Moment wird laut und öffentlich darüber nachgedacht, die Verkehrsmoral von Radfahrern zu verbessern, und sie wenn es sein muss auch mit höheren Bußgeldern zu erziehen. Sind die Alltagserfahrungen tatsächlich so übel?
Siegfried Oßwald: So übel sind sie nicht.
BZ: Wie sehen die schlimmsten Verstöße und Verkehrssünden aus, die Ihnen spontan einfallen?
Oßwald: Die gefährlichsten Verstöße sind die, wo Radfahrer das Rotlicht von Ampeln nicht beachten oder wo sie bei Rotlicht an Bahnübergängen nicht warten oder die Steigerung, dass sie die geschlossenen Halbschranken umfahren. Das sind die gefährlichsten Sachen. Das kommt vor, aber sicher nicht massenweise. Diese Verstöße werden auch sehr streng geahndet, gerade die Fehlverhaltensweisen an den Bahnübergängen. Sonstiges Fehlverhalten von Radfahrern ist im Alltag zwar verbreitet, aber Fehlverhalten gibt es auch bei anderen Verkehrsteilnehmergruppierungen.
BZ: Radfahrer gibt es immer mehr, nehmen deshalb auch Verstöße gegen die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung