Fall Heidrun Pursche

Soko-Leiter: "So viel haben wir noch nie gemacht"

Maikka Kost

Von Maikka Kost

Fr, 02. Mai 2003 um 00:00 Uhr

Bad Krozingen

BZ-Plus Die Umstände, die im Januar zum Tod der 53-jährigen Heidrun Pursche führten, sind weiter unklar. Zwar brachte die ZDF-Sendung "Aktenzeichen xy ungelöst" vom vergangenen Freitag 35 neue Hinweise, vom Täter aber fehlt weiter jede Spur. Maikka Kost sprach mit Kriminalhauptkommissar Hans Jörg Renkert, Leiter der "Soko Polo".

BZ: Irgendwie erinnert der Fall Pursche an den Fall Walzenbach: Beide tragen das "Aktenzeichen xy ungelöst". . .
Hans Jörg Renkert: Tatsächlich ist der Fall Pursche im Moment auch noch ungelöst. Aber wir sind optimistisch. Einerseits sind noch nicht alle DNA-Proben ausgewertet, andererseits gehen immer noch Hinweise ein, die sehr gehaltvoll ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung