Entscheidung fällt per Siebenmeter

Wolfgang Künstle

Von Wolfgang Künstle

Di, 05. Juni 2001

Sonstige Sportarten

Der HC Lahr verliert nur knapp das Endspiel des 52. Pfingsthockeyturniers, das in Zukunft wieder aufgewertet werden soll.

HOCKEY. Die Mannschaft des TFC Ludwigshafen gewann am Montag zum ersten Mal das Pfingstturnier des Lahrer Hockeyclubs. Die Pfälzer setzten sich in einem mäßigen Finale im Siebenmeterschießen mit 4:2 gegen die Gastgeber durch und durften die Siegprämie von 1000 Mark mit nach Hause nehmen. Den dritten Platz erspielte sich der HC Heidelberg im "kleinen Finale" gegen den SSV Ulm.

Auch die 52. Auflage des Pfingstturniers, das erstmals um den Autohaus-Erb-Cup ausgespielt wurde, war wieder ein Erfolg. Sportlich ließ das Teilnehmerfeld etwas zu wünschen übrig. Grund war der angeschlagene Kunstrasenplatz an der Dammenmühle, der offensichtlich einige Spitzenclubs von einer Teilnahme abschreckte. So war der Zweitligist Schwarz-Weiß Köln die höchstklassige Mannschaft im Turnier.

Um den Platz wurde in den Tagen vor ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ