Analyse

Spanien bekommt Covid-19 nicht in den Griff

Martin Dahms

Von Martin Dahms

So, 02. August 2020 um 21:04 Uhr

Ausland

BZ-Plus Drei Monate befand sich Spanien im Ausnahmezustand. Sechs Wochen später steigt die Zahl der Neuinfektionen wieder. Die Regierung wirkt plan- und ratlos, meint BZ-Korrespondent Martin Dahms.

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez hat sich am Freitag in La Rioja mit 16 der 17 Regionalpräsidenten getroffen – der katalanische Präsident Quim Torra blieb in Barcelona –, um über eine gemeinsame Strategie gegen die Corona-Krise zu verhandeln. Die "verdammte Epidemie" habe sich vom gesundheitlichen zu einem "wirtschaftlichen und sozialen Notfall" entwickelt, sagte der Regierungschef.

Das Nationale Statistikinstitut hatte zuvor einen Einbruch des spanischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung