AWO

Spatenstich für neue Seniorenwohnungen in Weingarten

Thomas Goebel

Von Thomas Goebel

Di, 08. März 2016

Freiburg

Ein Haus mit 32 neuen betreuten Wohnungen in Weingarten ist der Startschuss für ein groß angelegtes Projekt der Arbeiterwohlfahrt.

Spatenstich in Weingarten: Das Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) bekommt einen Neubau mit 32 Ein- und Zweizimmerwohnungen. Das Haus hat eine wichtige Funktion für ein noch größeres Bauprojekt: Wenn die Wohnungen fertig sind, ziehen nach und nach die Bewohner aus den benachbarten Gebäuden um, die dadurch frei werdenden Teile der alten Wohnanlage aus den 1970er Jahren werden saniert und ausgebaut.

"Vor etwa 42 Jahren stand ich schon mal hier", erinnerte sich der AWO-Vorsitzende und ehemalige Freiburger Sozialbürgermeister Hansjörg Seeh. Damals weihte er als junger Geschäftsführer der AWO die Weingartener Wohnanlage für Senioren in der Sulzburger Straße 2 – 6 ein. Dass er nun wieder zum Spaten greifen könne, "spricht für die Kontinuität der AWO – und für meine Leistungsfähigkeit...", so Seeh. Man habe sich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ