Account/Login

BZ-Interview

SPD-Chefin Saskia Esken im Interview: "Wir können es nicht zulassen, dass der Mindestlohn zu niedrig bleibt"

Tobias Peter
  • Sa, 18. Mai 2024, 17:00 Uhr
    Deutschland

     

BZ-Plus SPD-Chefin Saskia Esken spricht darüber, wo ihre Partei auf keinen Fall sparen will. In Richtung der Arbeitgeber sagt sie: Wenn der Mindestlohn zu niedrig bleibe, müsse die Politik handeln.

BZ: Was macht einen fairen Mindestlohn aus, Frau Esken? Esken: Die europäische Mindestlohnrichtlinie sagt, dass der Mindestlohn 60 Prozent vom Medianlohn, also dem mittleren Lohn, betragen soll. Einen fairen Mindestlohn haben wir dann, wenn eine Alleinstehende ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar