Sperren erzürnen ESV Weil

Jochen Dippel

Von Jochen Dippel

Mi, 14. Januar 2009

Südbadenliga

Handball-Südbadenligist sieht sich zu Unrecht angeprangert / Jens Tüxen fehlt noch dreimal

HANDBALL. Trainer und Spielmacher gesperrt, fast in jedem Spiel Rote Karten, nur zwölf Punkte aus 14 Spielen und lediglich drei Zähler von einem Abstiegsplatz entfernt – bei den Südbadenliga-Handballern des ESV Weil sind sportliche Situation und eigener Anspruch derzeit alles andere als deckungsgleich. "Unsere Lage ist absolut nicht zufriedenstellend", bekennt ESV-Abteilungsleiter Anton Schönmüller.

Sportlich ziehen sich die Probleme von Beginn an durch die Saison. Verletzungen, Krankheiten und diverse Absenzen führten dazu, dass kaum einmal die gleiche Formation auflief, vor allem in zentralen Positionen. So fehlten etwa Spielmacher Jens Tüxen (Fingerbruch), Volker Hilpert (Ellbogen), Nicolas Torbal (Beruf) und Außen Michael Szpecht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ