Bauarbeiten

Sperrung der B3 zwischen Hügelheim und Seefelden sorgt für Verkehrschaos

Sophia Hesser, Susanne Ehmann & Alexander Huber

Von Sophia Hesser, Susanne Ehmann & Alexander Huber

Mi, 03. Juni 2020 um 18:01 Uhr

Buggingen

BZ-Plus Ärger, illegale Umfahrung und Unfälle: Seit drei Wochen ist die B3 im Markgräflerland gesperrt. Das sorgt für einige Verkehrsprobleme in der Region.

Die B3 zwischen Hügelheim und Seefelden ist seit knapp drei Wochen gesperrt – denn an der Bugginger Kreuzung Breitenweg/Bundesstraße soll ein Kreisverkehr entstehen. Außerdem wird der Fahrbahnbelag erneuert. Die Sperrung sorgt für Unmut bei den Verkehrsteilnehmern, Autos auf Feld- und Radwegen und zuletzt sogar für Unfälle.

Ein Autofahrer fuhr am vergangenen Wochenende einer Fußgängerin über den Fuß – zuvor hatte es laut Polizeibericht einen Streit zwischen den beiden gegeben. Er fuhr nämlich auf dem Rad- und Fußweg, der parallel zur B3 zwischen Seefelden und Buggingen verläuft, wohl um die Sperrung zu umgehen. Dass an der Stelle immer wieder Auto- und sogar Lastwagenfahrer auf den Rad- und Fußweg ausweichen, wenn sie an die Sperrung der B3 kommen, berichtet Buggingens Bürgermeister Johannes Ackermann. "Die stehen dann vor den Schranken und fahren einfach auf dem Radweg weiter." Ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ