Im Erfolg keimt der Misserfolg

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Sa, 11. Januar 2014

USC Eisvögel

Bei Freiburgs Frauen-Basketball-Team geht in dieser Saison viel daneben / Heute Heimspiel gegen den Tabellenletzten Bamberg.

FREIBURG. Es ist keine ganz neue Erkenntnis des Sports, dass die Wurzel des Misserfolgs oft schon in der Stunde des Erfolges keimt. Das Ziel ist erreicht, die Sportler werden gefeiert, alles scheint von selbst zu laufen – und dabei wird vergessen, dass Erfolg erringen weniger schwierig ist als Erfolg zu vertragen. Diese Erfahrung machen derzeit die Erstliga-Basketballerinnen des USC Freiburg, die an diesem Samstag (19.30 Uhr/Unisporthalle) zum Rückrundenstart gegen den Tabellenletzten Bamberg antreten werden.

Nur vier Siege haben die Eisvögel in elf Punktspielen der Vorrunde erspielt, die Abstiegsgefahr ist groß – und in den vergangenen Wochen wurde so viel Personal ausgewechselt wie in keiner anderen der bislang 13 Erstliga-Spielzeiten. Warum? Weil die Eisvögel von einer fast schon unheimlichen "Vogelseuche" befallen sind, die sich als schwer zu behandelnde Mixtur aus Krankheit und Verletzung, Erfolg und Selbstzufriedenheit, Gefühlen und Undiszipliniertheiten entpuppte.

Vielleicht begann der sportliche Verfall tatsächlich im Augenblick des großen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ