Eishockey

Verteidiger Anton Schubmann: Von Sibirien bis zum EHC Herrischried

Matthias Konzok

Von Matthias Konzok

Do, 06. Februar 2020 um 22:00 Uhr

Eishockey

BZ-Plus Anton Schubmann hat einst im Eishockeynachwuchs in Sibirien gespielt. Inzwischen läuft er für den EHC Herrischried auf. Mit dem Club startet der 40-Jährige erneut die Mission "Playoff-Finale".

Wer in Lörrach wohnt, für den sind 400 Kilometer eine ordentliche Distanz. Luftlinie bis nach Köln, Salzburg, Genua, ja sogar Paris. Anton Schubmann wohnt in Lörrach. Aber der 40-Jährige kennt ganz andere Dimensionen. Er ist in Russland aufgewachsen, in Sibirien. Er kommt aus Novosibirsk, "aus einem Dorf in der Nähe". Nähe ist relativ, als er beiläufig die Entfernung zwischen Heimatort und Millionenstadt erwähnt: zwischen 350 und 400 Kilometer.

Mit 15 Jahren kam Schubmann mit seiner Familie als Spätaussiedler nach Lörrach. Seit Mitte der Neunziger lebt er 5000 Kilometer von Novosibirsk entfernt. Seine Konstante: die Liebe zum Eishockey. Seit drei Jahren verteidigt er für den EHC Herrischried, zum zweiten Mal steht er mit dem Club nun in der Endrunde der dritten Schweizer Regio ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ