team4Winners

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 13. Juli 2020

1. Bundesliga

Das Integrationsprojekt T4W e.V. will mit Sport soziale Grenzen überwinden. Gegründet wurde es im Jahr 2016 durch den Rotary Club Offenburg-Ortenau. Die Idee ist, ein Angebot für Schulkinder im Alter von 6 bis 18 Jahren zu machen, das in Zusammenarbeit mit den Schulen ein intensives Erlebnis des Miteinanders bietet. Es geht darum, durch den Sport soziale Grenzen zu überwinden, die Gesundheit zu fördern – und ganz nebenbei Talente für den Vereinssport zu erkennen. Besonders die Integration von sozial schwachen und zugewanderten Kindern gelingt auf diesem Weg sehr gut.

Team4Winners finanziert und organisiert Übungsleiter, die das Fundament für das sportliche Angebot sind. Die Initialzündung zur Teilnahme am Sport geben die Schulen. Sie kontaktieren die Eltern der in Frage kommenden Kinder, stellen Räume, Ausrüstung und Möglichkeiten zur Verfügung.

Weitere Informationen auf http://www.team4winners.org