Handball

Frauen der HSG Freiburg starten ins Abenteuer zweite Bundesliga

Jochen Dippel

Von Jochen Dippel

Do, 05. September 2019 um 18:46 Uhr

Handball 2. Bundesliga

BZ-Plus Es ist ein Novum für den Verein: Erstmals spielen die Handballerinnen der HSG Freiburg in der eingleisigen zweite Bundesliga. Am Wochenende geht’s los mit einem Auswärtsspiel in Melsungen.

Die Generalprobe mit Platz vier unter 15 Erst- und Zweitligisten beim internationalen Ludwigsburger Lotto-Cup ist für die Handballerinnen der HSG Freiburg durchaus vielversprechend gelaufen, doch eine Garantie für ein erfolgreiches Abschneiden in der anstehenden Saison ist sie keineswegs. Zumal der Meister der Dritten Liga Süd mit dem "Abenteuer einteilige zweite Bundesliga" absolutes Neuland betritt. Überdies bekommen es die "Red Sparrows" schon bei der Premiere am Samstag bei der SG 09 Kirchhof mit einem sportlichen Hochkaräter zu tun.

Der erste Gegner
Das Team aus dem mittelhessischen Melsungen beschloss die beiden vergangenen Spielzeiten jeweils als Tabellenfünfter. Damit die nächste Runde mindestens ebenso gut verläuft, wurde der Kader kräftig umgekrempelt. Sieben Akteure gingen, sieben Neue kamen. Neben Torfrau Nela ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ